Angst beim Autofahren?
Angst bei dem Gedanken, fahren zu müssen?

Digital image

Es gibt viele gute Gründe, das Auto (heute) nicht zu benutzen?

Es gibt jede Menge guter Gründe, das Auto einmal stehen zu lassen.

Wenn aber vor jeder anstehenden Fahrt nach Gründen gesucht wird, heute nicht selber zu fahren – oder wenn allein beim Gedanken an eine bevorstehende Fahrt der Körper verrückt spielt – könnte eine Fahrangst dahinter stecken.

Mehr als eine Million Führerscheinbesitzer allein in Deutschland üben aktiven Fahrverzicht und setzen sich nicht mehr selber hinters Steuer. Die Gründe sind individuell sehr unterschiedlich und nicht immer ist ein konkreter Auslöser bekannt.
Der Verlust an Mobilität und Lebensqualität wird hierbei in Kauf genommen.

Oder „das Projekt“ Führerschein wird gar nicht erst in Angriff genommen.
Entweder, weil eine allgemeine Angst, selber zu fahren, vorhanden ist, oder weil die Angst besteht, die
notwendigen Prüfungen nicht zu schaffen. Da der Führerschein aber oft Einstellungsvoraussetzung ist, gibt es
sogar Einschränkungen bei der Berufswahl.

Für weitere Informationen zu den Themen Fahrangst und Prüfungsangst
klicken Sie bitte die nachstehenden Links an:

Fahrangst

Prüfungsangst

Parkhausangst

Ihre Fahrschule in Hannover und Lehrte.