Damit ich nicht alles doppelt schreibe, nachstehend der Link zu unserer Facebook-Seite,
auf der ich die Neuerungen posten werde:
Bitte hier klicken!

Damit führe ich die Liste der Neuerungen hier auf der Homepage nicht weiter.
Meine älteren Beiträge lasse ich hier aber stehen.

Härtere Zeiten auch für Radfahrer

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann auch Flensburgpunkte sammen, die dann Konsequenzen für den
Autoführerschein haben, z.B.
– Handynutzung beim Radfahren (25 €)
– Radweg in nicht zulässiger Richtung befahren, obwohl Radweg oder Seitenstreifen in zulässiger Richtung
vorhanden (25 €, mit Gefährdung 30 €, mit Sachbeschädigung 35 €)
– rotes Wechsellichtzeichen oder rotes Dauerlichtzeichen nicht befolgt (60 €, 1 Punkt, mit Gefährdung oder Sachbeschädigung 100 € bzw. 120 €, jeweils 1 Punkt. Während der Probezeit: Aufbauseminar für Fahranfänger und Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre)

Kurzzeitkennzeichen

Bald gibt es eine Neuerung für die 5 Tage-Kennzeichen. Der Bundesrat hat nachstende Regelung am 19.9.14 beschlossen, nun muß die Bundesregierung noch zustimmen. Wer selber nachlesen will klickt hier.

Damit mit jedem Kennzeichen nur ein Fahrzeug bewegt werden kann, werden in Zukunft die Fahrzeugdaten in den Fahrzeugschein des Kurzzeitkennzeichens eingetragen. Ebenso wird wohl eine gültige HU Voraussetzung für die Zuteilung des Kennzeichens sein. Wer die papiere zum Kurzzeitkennzeichen nicht mitführt, muß ein Bußgeld von 20,00 Euro zahlen. Neu ist, dass die Zuteilung des Kennzeichens nicht mehr beim heimischen Straßenverkehrsamt erfolgen muß. Dies kann jetzt bei jedem StVa erfolgen. Schwierig wird allerdings die Überführung beim Kauf von Kfz ohne TÜV.

 

Die PKW-Maut kommt.

Allerdings nennt sie sich Infrastrukturabgabe und soll für in Deutschland angemeldete Kraftfahrzeuge keinen finanziellen Mehraufwand bringen. Ab 2016 wird dann ein Teil der jetzigen KFZ-Steuern als Infrastrukturabgabe erhoben.

Auf der Homepage des  Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr wird über die Mautpläne übersichtlich informiert: bitte hier klicken

Ihre Fahrschule in Hannover und Lehrte.