Umtausch des Führerscheins

 

Ab dem 19. Januar 2013 erteilte Führerscheine gelten nur noch für 15 Jahre.

Die Befristung betrifft aber nur das Führerscheindokument, das nach Ablauf dieser Zeit neu beantragt werden muss – ohne Untersuchung oder Prüfung, aber mit neuem Foto.

Die Fahrerlaubnisse der Klassen L, T, AM, A1, A2, A, B und BE bleiben unbefristet gültig.

Für die C- und D- Klassen gelten die Bestimmungen wie bisher: je 5 Jahre mit Verlängerung nach ärztlichen Nachweisen für die Klassen C, CE, D1, D1E, D und DE sowie ab dem 45. Lebensjahr je 5 Jahre für die Klassen C1 und C1E.

Altinhaber einer Fahrerlaubnisklasse müssen ihren Führerschein bis spätestens zum 18.01.2033 umtauschen.

Ihre Fahrschule in Hannover und Lehrte.