Anhalteweg

Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg

ReaktionswegBremsweg

Als Anhalteweg wird der komplette Weg vom Zeitpunkt des Erkennens einer Gefahr bis zum Stillstand des Fahrzeugs bezeichnet.

Zur Berechnung des Anhaltewegs errechnet man zunächst den Reaktionsweg mit der  Faustformel. Dann rechnet man den Bremsweg aus und addiert diesen zum Reaktionsweg.

Bei einer Gefahrbremsung wird der Bremsweg zusätzlich noch durch 2 geteilt, am Reaktionsweg ändert sich aber nichts.

Fährt man mit 50 km/h, beträgt der komplette Anhalteweg 40 m, denn:

Reaktionsweg 15 m + Bremsweg 15 m = Anhalteweg 40 m.

Bei einer Gefahrbremsung, beträgt der Anhalteweg 27,5 m, denn der Bremsweg verkürzt sich auf 12,5 m und der Reaktionsweg bleibt gleich.

Ihre Fahrschule in Hannover und Lehrte.