Das rechte Rechts oder das andere Rechts?

 

Gerade beim Autofahren muß es manchmal zügig gehen. Dann kommt vom Beifahrer oder Navi die Anweisung: „Die Nächste rechts, bitte“. Und schon gehts los. Welches Rechts denn nun? Dieses hier oder das andere?

Da auch ich manchmal eine rechts-links-Schwäche habe, gibt es für meine Schüler die Eselsbrücke: „Rechts ist da, wo der Fahrlehrer sitzt. Weil der immer Recht hat“. Allerdings mit einem Augenzwinkern, denn Fehler passieren auch uns mal. Oder es gibt die Situation, dass ich ansage: “ Wir wollen dann die nächste Straße rechts abbiegen“. Sage rechts, denke aber links. Meine Schülerin hört “ rechts abbiegen“, denkt im Kopf links und bereitet das Abbiegen nach links vor, passt prima und wir fahren da hin, wo ich hin wollte. Aber nicht nur Frauen haben Schwierigkeiten mit der Fahrtrichtung. Also haben Fahrlehrer immer auch kreative Hilfen für die Sache mit dem anderen Rechts.

Wer sich genauer damit befassen will, kann mit einem Klick hier herausfinden, ob die rechte oder die linke Gehirnhälfte dominant ist.

Die linke Gehirnhälfte ist zuständig für:
Logisches Denken, abstraktes Denken, Bildung von Begriffen, anaytisches Arbeiten, Analysieren, Buchstaben, Zahlen, Schriftbilder, Einzelheiten, Fakten, zeitliches Nacheinander, Hören, Sprechen, Schreiben, Lesen, Befolgung von Regeln und Anweisungen.

Die rechte Gehirnhälfte ist zuständig für:
Gefühlsmäßiges Denken, konkretes Denken, Anfassen und Begreifen, ganzheitliches Arbeiten, Integrieren, Musik und Geräusche, Farben und Gerüche, Formen – Bilder – Gestalten, räumliches Nebeneinander, Sehen – Fühlen – Deuten – Verstehen, Intuition und Kreativität.

Bei der Suche nach „Gehirnhälfte“ im Web gibt es spannende Test mit denen man feststellen kann, welches die dominante Gehrinhälfte ist.

Im Idealfall sind beide Hälften (fast) gleichstark. Wenn nicht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Gehirnhälften besser zu integrieren. Dann klappts auch mit „rechts abbiegen“ oder „die nächste Straße links“.     Lachelili

Ihre Fahrschule in Hannover und Lehrte.